Deutsch | English

Biografie

Die Zeichnungen von Nikola Röthemeyer wurden im Rahmen von Einzel- und Gruppenausstellungen in Museen und Kunsthäusern im In- und Ausland gezeigt, u.a. dem Salzburger Kunstverein, der Kunsthalle Ravensburg, dem Museum The Model in Sligo/Irland, dem Krefelder Kunstverein, dem Magazin4 im Bregenzer Kunstverein sowie in nationalen und internationalen Galerien. Ihre Arbeiten befinden sich in der Sammlung des Deutschen Bundestages in Berlin, der Columbus Art Foundation in Ravensburg sowie in zahlreichen Privatsammlungen. Seit 2008 wird Nikola Röthemeyer von der Galerie Kuckei + Kuckei in Berlin ­vertreten.

Nikola Röthemeyer wurde für ihre Arbeiten und Projekte mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem erhielt sie ein Projektstipendium am Kunsthaus Kloster Gravenhorst für ihr partizipatorisches Projekt »PillowBook«, ein DAAD-Reisestipendium für Buenos Aires, den Birkner-Preis für Zeichnung, ein Erasmus-Stipendium für Glasgow und das Artist-in-Residence Stipendium »sommer.frische.kunst« in Bad Gastein, Österreich. 2017 erhielt sie das Mathilde-Planck-Lehrauftragsstipendium an der Hochschule Pforzheim.

Nikola Röthemeyer wurde 1972 in Braunschweig geboren, seit 1998 lebt und arbeitet sie in Berlin. Sie erhielt ihr Diplom im Fachbereich Kommunikationsdesign an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und war von 2002 bis 2003 Meisterschülerin in der Zeichenklasse von Nanne Meyer. Seit 2017 unterrichtet sie freies Zeichnen, u.a. an der Hochschule für Gestaltung Pforzheim, der Akademie Schloss Rotenfels und dem berlin art institute.

Curriculum Vitae